Home arrow Aktuelles arrow Archiv der Vereinsnachrichten arrow Jahresrundbrief 2016 (alle Jahrgänge)

Home
Wir über uns
Aktuelles
König-Albert-Gymnasium 1880 bis 1947
König-Albert-Gymnasium 1991 bis 1998
Stiftung König-Albert-Gymnasium
Gästebuch
Kontakt
Jahresrundbrief 2016 (alle Jahrgänge)
 Leipzig, im März 2016
Liebe Albertiner,

nach einem sehr ereignisreichen Jahr 2015, das weitreichende Veränderungen in Verein und Stiftung mit sich gebracht hat, möchten wir, Albert Bernhard und Hartmut Krüger, uns nun an alle Albertiner beider Schulen wenden und Euch über die aktuellen Entwicklungen unterrichten.

Nach rund zweijährigen Vorbereitungen, einer Reihe von Anträgen und vielen Gesprächen mit Behörden, Finanzamt und Banken war es am 28. Dezember 2015 endlich soweit: wir hielten die lang ersehnte Anerkennung der rechtsfähigen Stiftung „König-Albert-Gymnasium Leipzig“ in den Händen.
 
Nachdem auf der Mitgliederversammlung im Jahr 2014 beschlossen wurde, die Umwandlung des Vereins in eine Stiftung anzugehen, hatten wir auf der Versammlung am 19. September 2015 die hierfür notwendigen formellen Beschlüsse gefasst. Wesentlichster Punkt war die formale Auflösung des Vereins, sobald die Stiftung gegründet wurde.
 
Mit der Stiftungsgründung werden nun der Verein und die bisherige unselbständige Stiftung in der neuen Stiftung aufgehen und ihr Vermögen an diese übertragen. Allerdings geht das nicht von heute auf morgen, wir gehen davon aus, dass wir bis zur endgültigen formalen Abwicklung der Umwandlung noch ca. ein Jahr benötigen werden. Bis dahin bleibt der bisherige Vorstand, der auf der letzten Versammlung wiedergewählt wurde, bestehend aus: Albert Bernhard (Vorsitzender), Hartmut Krüger (stellv. Vorsitzender) und Martin Walter (stellv. Vorsitzender), im Amt.
 
Im Rahmen des Umwandlungsprozesses steht nun auch ein Generationswechsel an. Albert wird künftig etwas kürzer treten und in das Kuratorium der Stiftung wechseln. Albert war über viele Jahre die treibende Kraft des Vereins. Ihm ist es zu verdanken, dass die schwierige Zeit nach Schließung des zweiten Gymnasiums gut überbrückt und neue Mitstreiter unter den Schülern des zweiten Gymnasiums gewonnen werden konnten. So geriet die Schule nicht in Vergessenheit und Schüler beider früherer Gymnasien arbeiten nun in der Stiftung zusammen an der Erhaltung des Andenkens und einem eventuellen Neustart. Dafür möchte ich (Hartmut) Albert auch an dieser Stelle im Namen aller Albertiner herzlich danken! Ich hoffe, dass Albert uns noch viele Jahre mit Rat und Tat im Kuratorium zur Seite steht!

Der Vorstand der neuen Stiftung wird aus den „jungen“ Albertinern (Marcus Dix, Hartmut Krüger und Martin Walter) bestehen, während das Kuratorium als Kontrollorgan mehrheitlich mit Schülern des alten KAG besetzt sein wird (Albert Bernhard, Hansjürgen Knoche, Armin Bernhard und Ingo Müller, als Vertreter der „Jungen“).
 
Mit der Stiftungsgründung konnten wir ein wesentliches Projekt der letzten Jahre abschließen, dass es uns ermöglichen wird, unsere Ziele durch Bündelung unserer Kräfte und Ressourcen aktiver und schlagkräftiger zu verfolgen. Dabei wird es uns helfen, dass eine Stiftung in der Öffentlichkeit deutlich besser wahrgenommen wird als ein Verein und es zudem die Möglichkeit gibt, die konkreten Ziele der Stiftung durch Zustiftungen zu fördern.
 
2016 wird sicher ein Übergangsjahr werden, in dem wir uns neu aufstellen und überlegen müssen, wie wir künftig die Ziele der Stiftung verwirklichen können. Insoweit werden wir uns auch die Frage stellen müssen, welche Ziel die Stiftung künftig vorrangig verfolgen soll und realistischerweise verfolgen kann. Denkbar ist vieles: Benennung und Unterstützung einer Schule, Schülerwettbewerb, Förderung von passenden wissenschaftlichen Projekten usw. Insoweit bitten wir Sie/Euch um Ideen: Welche Ziele/Projekte sollen wir in nächster Zeit vorrangig angehen?
 
Natürlich hängt das, was wir letztlich aktiv verwirklichen können, ganz wesentlich davon ab, ob wir neben weiteren Mitteln vor allem weitere aktive Unterstützer unter den „Jungen“ gewinnen können. Gerade die angedachte Benennung und Unterstützung eines neuen König-Albert-Gymnasiums, für das weiterhin aufgrund der Neueinrichtung von Gymnasien in Leipzig durchaus gute Chancen bestehen, wird mit den aktuellen finanziellen und personellen Ressourcen nicht realistisch durchführbar sein. Wir bitten daher alle Albertiner um Eure/Ihre Unterstützung!
 
Auch wenn sich der Verein auflösen wird, wollen wir an der Tradition unserer jährlichen Treffen in Leipzig festhalten und uns mit Euch/Ihnen weiterhin jeden Herbst in lockerer Atmosphäre austauschen. Dabei sollen nicht nur aktuelle Entwicklungen rund um Stiftung ein Thema sein, vielmehr soll das Treffen dem entspannten Austausch zwischen den Albertinern der verschiedenen Schulen und Jahrgänge dienen.
 
Wir laden Euch/Sie daher auch in diesem Jahr zum gemeinsamen Treffen der Albertiner aller Jahrgänge am 1. Oktober 2016, ab 16 Uhr im
Hotel de Saxe,
Gohliser Straße 25,
04155 Leipzig
ein.
 
Wir hoffen recht viele von Euch/Ihnen begrüßen zu können und freuen uns auf Eure/Ihre Anmeldung!

Weitergeführt wird auch der Schülerwettbewerb der Stiftung. Der aktuelle Wettbewerb läuft noch bis Ende März, wir freuen uns wieder auf zahlreiche interessante Beiträge. Der Schülerwettbewerb der Stiftung im Schuljahr 2014/2015, erbrachte wieder viele sehr gute Arbeiten. Die Schülerpreise erhielten in diesem Jahr: im Fachbereich Alte Sprachen Florian Voigt (Gymnasium Schkeuditz) für seine Arbeit „Kaiser Nero, Diagnose: Caesarenwahn?!“; im Fachbereich Geschichte Anja Becher vom (BIP Kreativitätsgymnasium Leipzig) für eine Arbeit zur neueren und neuesten Geschichte mit dem Titel: „Die Entwicklung der Erinnerungskultur in Deutschland nach 1945 und deren Auswirkung auf den Wandel der Denkmalskultur am Beispiel des Leipziger Einheits- und Freiheitsdenkmals“ und Anne Landschreiber und Alicia Wiemann (Johann-Walter-Gymnasium Torgau) für das Theaterstück „Luther in MIR-Eine Hommage“ in der Kategorie Philosophie/Religion/Ethik.
 
Herzlich bedanken möchten wir uns für alle bisher eingegangenen Spenden und Mitgliedsbeiträge und freuen uns, wenn Ihr/Sie uns auch weiterhin unterstützt und vielleicht die bisherigen Mitgliedsbeiträge in Spenden umwandelt. Jeder Euro hilft die Aufgaben der Stiftung zu fördern.

Wir wünschen Euch/Ihnen allen ein glückliches, gesundes und erfolgreiches Jahr!

Viele Grüße aus Leipzig senden
Albert Bernhard und Hartmut Krüger
 
< zurück   weiter >
 
© 2019 Stiftung König-Albert-Gymnasium Leipzig
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.

Design by © 2004 mambosolutions.com