Home arrow Stiftung König-Albert-Gymnasium arrow Auszeichnungen arrow Auszeichnungen Schuljahr 2012/2013

Home
Wir über uns
Aktuelles
König-Albert-Gymnasium 1880 bis 1947
König-Albert-Gymnasium 1991 bis 1998
Stiftung König-Albert-Gymnasium
Gästebuch
Kontakt
Auszeichnungen Schuljahr 2012/2013

Am 5. Juli 2013 konnte die Stiftung König-Albert-Gymnasium Leipzig (erneut zu Gast im historischen Gemeindesaal der Nikolaikirche, Nikolaikirchhof 3), ein Jubiläum feiern:

Vor 10 Jahren wurden die ersten Schülerpreise im Schülerwettbewerb der Stiftung verliehen, und so gab es im Rahmen der diesjährigen feierlichen Verleihung der Schülerpreise einen zusätzlichen Grund zu feiern.

In seiner Festrede verwies der stellvertretende Vorsitzende des Bundes der Albertiner e.V. Hartmut Krüger darauf, dass dieses Jubiläum ohne die Anstrengungen der Schüler und Lehrer beider Gymnasien nicht möglich gewesen wäre. Vor diesem Hintergrund beleuchtete er die wesentlichen Abschnitte der Historie der beiden Gymnasien, wobei insbesondere das neue König-Albert-Gymnasium im Mittelpunkt der Ausführungen stand. Zum Abschluss der Rede berichtete er von den Anstrengungen des Bundes der Alberiner e.V. und der Stiftung zur Verleihung des Namens „König Albert“ an eines der neu entstehenden Gymnasien in Leipzig, welches, unterstützt durch die Stiftung und die ehemaligen Albertiner, die Traditionen der beiden vorherigen Gymnasien fortsetzen könnte und die Stadt und die Schullandschaft in Leipzig bereichern würde.

Anschließend konnten die folgenden Schülerarbeiten als herausragende Leistungen mit dem in diesem Jahr mit jeweils EUR 200 dotierten Schülerpreis der Stiftung ausgezeichnet werden:

  • Im Fachbereich Alte Sprachen errang Tom Glöckner vom Gymnasium Schkeuditz mit seiner Arbeit “Imperfektionen - Neudichtung einiger “Metamorphosen” Ovids”, die mit Neudichtungen und Neuinterpretationen des Werkes beeindruckte, welche nicht nur eine tiefgreifende eigene Beschäftigung mit dem Werk zeigten, sondern auch eine hohe literarisch-sprachliche Qualität aufwiesen.
  • Der Preis im Fachbereich Geschichte ging an Sarah Schrempel  vom Gymnasium St. Augustin in Grimma. Ihr Beitrag “Der Bilderstreit zwischen dem Gymnasium St. Augustin und dem Kreismuseum Grimma” widmete sich einem noch immer andauernden Streit über das Eigentumsrecht an Rektorenbildern und beschäftigte sich hierbei vor allem mit dem historischen Kontext der Streitigkeit.
  • Nancy Große vom BIP Kreativitätsgymnasium Leipzig überzeugte die Jury in der Kategorie Philosophie/Religion/Ethik mit einer Arbeit zum Thema “Umgang mit dem Thema Tod und Sterben – Wie gehen Kinder und Jugendliche mit dem Tod von geliebten Menschen um?” Sie setzte sich darin vertieft und mit hoher wissenschaftlicher Qualität mit den Todesvorstellungen religiös gebundener und nicht gebundener Kinder anhand der Analyse einer Vielzahl von Kinderzeichnungen auseinander.

Zum Abschluss dankte der Vorsitzende des Bundes der Albertiner e.V. Albert Bernhard allen Teilnehmern nebst ihren Lehrern und Eltern für die Teilnahme am Wettbewerb sowie den Mitgliedern des Ensembles VierTuos (dieses Mal ausnahmsweise als Trio-Formation) für die langjährige gelungene musikalische Untermalung der Auszeichnungsfeiern. Anschließend kündigte er den nächsten Wettbewerb für das kommende Schuljahr 2013/2014 an.

Hier finden Sie die Arbeiten der Preisträger:

  • Tom Glöckner, Gymnasium Schkeuditz, “Imperfektionen - Neudichtung einiger “Metamorphosen” Ovids”

 PDF Download (184 KB)

  • Sarah Schrempel, Gymnasium St. Augustin Grimma, „Der Bilderstreit zwischen dem Gymnasium St. Augustin und dem Kreismuseum Grimma“

  PDF Download (7,45 MB)

(Leider können wir die Arbeit derzeit nicht volltändig im Internet veröffentlichen. Die vollständige Arbeit kann bei der Stiftung König-Albert-Gymnasium Leipzig eingesehen werden.) 

  • Nancy Große, BIP Kreativitätsgymnasium Leipzig, “Umgang mit dem Thema Tod und Sterben – Wie gehen Kinder und Jugendliche mit dem Tod von geliebten Menschen um?!“

PDF Download (4,91 MB)

Die prämierten Arbeiten stehen zur Ansicht bzw. zum Download als *.pdf-Dateien zur Verfügung. Sie benötigen für die Darstellung den Adobe Acrobat Reader, den Sie gegebenenfalls hier kostenlos herunterladen können.

Hier finden sie einige ausgewählte Bilder von der Veranstaltung:
(Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken.)

Die Stiftung König-Albert-Gymnasium Leipzig ist eine unselbstständige Stiftung unter der Verwaltung des Bundes der Albertiner e.V., welche sich die Förderung der humanistischen gymnasialen Bildung in Leipzig und Umgebung sowie die Erhaltung der Traditionen des König-Albert-Gymnasiums zum Ziel gesetzt hat. Zu diesem Zweck lobt sie u.a. seit 2002 in jedem Schuljahr einen Preis für herausragende schulische Leistungen in den Fachgebieten: Alte Sprachen, insbesondere Latein, Geschichte sowie Religion/Philosophie/Ethik aus.

Die Teilnahmevoraussetzungen des Schülerwettbewerbs der Stiftung für das kommende Schuljahr 2013/2014 werden in Kürze bekannt gegeben. Sie werden voraussichtlich den aktuellen Vergabekriterien der Stiftung entsprechen.

Unten können Sie sich ebenfalls die ausgezeichneten Arbeiten aus den vorherigen Ausschreibungen ansehen. 

Für Fragen und weitere Informationen stehen wir gerne per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können oder telefonisch unter 0341/9118142 zur Verfügung.
 
< zurück   weiter >
 
© 2019 Stiftung König-Albert-Gymnasium Leipzig
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.

Design by © 2004 mambosolutions.com